Silly — Traumteufel song lyrics and translation

The page contains the lyrics and English translation of the song "Traumteufel" by Silly.

Lyrics

Ich hab geträumt,
Daß der Kaiser lange tot ist.
Nur sein Double sitzt noch auf dem Thron.
Der sieht gut aus,
obwohl er ein Idiot ist.
Und spielt so gerne mit’m roten Telefon.
Da weckt mich der Mann aus dem Radio.
Er küßt mich und kocht mir ein Ei.
Der Traumteufel flüstert adio mon amour
und läßt mich für heut noch mal frei.
Ich hab geträumt
Die eiserne Hand,
Die das Land um uns umgegraben hat,
Ist arbeitslos.
Denn alles ist verbrannt
Für die Leuchtreklame der goldenen Stadt.
Ich hab geträumt
Der Winter war gegangen
Und der Minister, der gestern noch gelacht,
Hat sich an seinem
Schreibtisch aufgehangen,
Weil der Wald nicht mehr wußte, wie man Blätter macht.
Da weckt mich der Mann aus dem Radio.
Er küßt mich und kocht mir ein Ei.
Der Traumteufel flüstert adio mon amour
und läßt mich für heut noch mal frei.

Lyrics translation

I was dreaming,
That the emperor is long dead.
Only his Double still sits on the throne.
The looks good,
although he is an Idiot.
And plays so much with'm red phone.
The man from the Radio wakes me up.
He kisses me and cooks me an Egg.
The dream devil whispers adio mon amour
and leaves me free again for today.
I was dreaming
The iron Hand,
Who dug up the Land around us,
Is unemployed.
Because everything is burned
For the neon sign of the Golden city.
I was dreaming
The Winter had gone
And the Minister who laughed yesterday,
Has been working on his
Desk hung,
Because the forest no longer knew how to make leaves.
The man from the Radio wakes me up.
He kisses me and cooks me an Egg.
The dream devil whispers adio mon amour
and leaves me free again for today.