Samsas Traum — Die Zähne in der Hand song lyrics and translation

The page contains the lyrics and English translation of the song "Die Zähne in der Hand" by Samsas Traum.

Lyrics

Der Morgen dämmert leise,
Ich klopfe viermal
An die Tür.
Meine Finger
Umschließen sanft die Klinke,
Ich kann doch nichts dafür.
Ich setzte meinen Fuß ins Zimmer,
Und schleich' mich an das Bett heran.
Dort liegt sie,
Zwischen zerwühlten Laken
Und fleht mich
Mit geschloss’nen Augen an:
Spül' mir den Mund
Mit Seifenwasser aus,
Streue meine Asche
In ein kleines Schneckenhaus,
Nimm' meine Hände,
Und hacke sie mir ab,
Bedecke mit Vergissmeinnicht
Und Kornblumen mein Grab.
Am Tag als ich geboren ward
Verbrannten die Weltmeere,
Der Racheengel Heere
Entstiegen schwarzem Sand.
Ich schneid' Dir
Meinen Namen ins Gesicht,
Ein Datum, das Du nie vergisst,
An jenem Tag
Flogen die ersten Motten
Lebend aus dem Licht.
Gleich neben ihr schläft friedlich
Eine bleiche Gestalt,
Mit Augen schmal wie Mandeln;
Bei ihrem Anblick wird mir kalt.
Der Körper ist von Narben
Und Brandmalen bedeckt.
Das Etwas hat die Arme
Um das Mädchen gestreckt.
Meine Gedanken,
Dieser Mensch hat sie gedacht,
Über fast ein ganzes Jahr hinweg
Gewährte ich ihm Macht
Über mich und mein Leben,
Was hätte ich gegeben
Um mich eine Stunde lang nur
Über mich selbst zu erheben.
Dort liegt mein Körper,
Meine Liebe, meine Seele;
Sie allein ist es, die ich mit meinen
Worten immer wieder quäle.
Wie besessen stürz' ich
Blindlings in den Wahn:
Was haben wir uns,
Gott verdamme mich, nur angetan?
Nimm' seine Zunge,
Und schneide sie ihm ab,
Bereue seine Sünden,
Leg' ihn zu ihr in das Grab.
Leg' Dich zu ihr in das Grab.
Wach' endlich auf und kämpfe,
Mit dem Rücken an der Wand
Schlage ich noch fester zu,
Mit meinen Zähnen in der Hand.
Auf mich wartet schon die Hölle,
Ich kann Dir niemals verzeih' n,
Mit dem letzten Atemzug
Will ich Dir Hass entgegenspei’n.
Wach' endlich auf und kämpfe,
Mit dem Rücken an der Wand
Schlag' ich fester auf Dich ein,
Mit meinen Zähnen in der Hand.
Meine Wut ist unersättlich,
Heute werden wir' s beenden,
Ich hör' nicht auf, bevor ich hab'
Was ich will:
Deine Zähne in den Händen.
An meinen eig’nen Regeln
Hab' ich meine Schuld zu messen,
Vor lauter Zorn in mir hab'
Ich die ganze Zeit vergessen:
Sprichst Du von mir,
So meinst Du Dich,
Der Weg zu Dir
Führt über mich.
All das Unrecht beging ich,
Um, einsam und allein,
Zum Schluß mit meinem größten Feind,
Mit mir selbst konfrontiert zu sein.
Die Zeit ist abgelaufen,
Deine Willkür währte lang.
Will ich weitergeh’n, verlangt das
Leben Deinen Niedergang.
Der morgen dämmert leise,
Dieses Ende gehört mir,
Von draußen drischt der Tod
Mit meinen Fäusten an die Tür

Lyrics translation

The Morning dawns quietly,
I knock four times
To the door.
My Fingers
Gently enclose the handle,
I can't help it.
I put my foot in the room,
And sneak up on the bed.
There is ,
Between ruffled sheets
And begs me
With closed eyes:
Rinse my mouth
With soapy water from,
Scatter my ashes
In a small snail shell,
Take my hands,
And chop them off me,
Cover with Forget-Me-Nots
And cornflowers my grave.
On the day I was born
Scorched the oceans,
The Avenging Angel Armies
Descended black Sand.
I'll cut you
My name in the face,
A date you'll never forget,
On that day
Flew the first moths
Living out of the light.
Right next to her sleeping peacefully
A pale figure,
With eyes narrow as almonds;
At the sight of her I get cold.
The body is scarred
And burn marks covered.
The Something has the arms
Stretched around the girl.
My Thoughts,
This person thought you,
Over almost a whole year
I granted him Power
About me and my life,
What would I have given
To me for an hour only
To rise above myself.
There lies my body,
My love, my soul;
It is she alone that I share with my
Words torment again and again.
How obsessed I fall
Blindly in the delusion:
What did we do,
God condemn me, only done?
Take his tongue,
And cut it off,
Repent of his sins,
Put him to her in the grave.
Lie down with her in the grave.
Wake up and fight,
With your back against the wall
I hit even harder,
With my teeth in my hand.
Hell is already waiting for me,
I can never forgive you,
With the last breath
I want to feed you hate.
Wake up and fight,
With your back against the wall
I'll hit you harder,
With my teeth in my hand.
My anger is insatiable,
Today we will finish it,
I won't stop until I have
What I want:
Your teeth in your hands.
On my own rules
Did I measure my guilt,
From sheer anger in me have'
I forget all the time :
Are you talking about me,
So you mean yourself,
The way to you
Leads over me.
All the wrong I did,
Around, lonely and alone,
To end with my greatest enemy,
To be confronted with myself.
Time is up,
Your arbitrariness lasted long.
If I want to go further, the
Live Your Decline.
The morning dawns quietly,
This end is mine,
From outside, death treads
With my fists to the door