Samsas Traum — Der Krieg im Himmel - Die Diktatoren der Revolution song lyrics and translation

The page contains the lyrics and English translation of the song "Der Krieg im Himmel - Die Diktatoren der Revolution" by Samsas Traum.

Lyrics

Wann birgt das Grab fr ewig meinen Kummer?
Wann steigt die Seele von dem Staube empor?
Ach eine Hlle folgt nach jeden Schlummer,
Der mir erffnet des neuen Tages Tor!
Als das Universum brannte
Und der Mensch dem Dreck entstammte
Und die Langeweile drohte,
So, da Gott zu Adam sprach:
«Hier ist Euer Hauch,
Doch verrats nicht
Meinen Engeln!
Sie werden Dich in Stcke reien!
Sags auch Deinem Weib,
Sie soll leise sein
Und nicht patzen,
Dann habt ihr aus dem Hauch den grten Nutzen!»
Da fand die Geduld ihr Ende!
Unser Ha zerschnitt die Hnde,
Die uns einst mit Liebe speisten
Und jetzt unsre Wrde kalt zerreien!
Tod dem Vater
Und dem Sohne!
Auch Maria,
Sie mge ihren Sinn verlieren!
Heuchelnde Herrlichkeit, himmlische Heiterkeit
Lt uns erblinden!
Jagt sie alle fort, sie soll’n verschwinden!
So machen wir uns auf um unsrem Herrn alsbald
Die Kehle durchzuschneiden!
Am tiefsten Spro der Leiter verstoen:
Da knnen wir nicht bleiben!
Wer sind wir, da wir zum Wohle
Der Sterbenden handeln!
Wer mit mir ist bekenne:
Der Zustand wird sich wandeln

Lyrics translation

When does the grave forever contain my sorrow?
When does the soul rise from the dust?
Oh a hell follows after every slumber,
Who opens to me the gate of the New Day!
When the universe burned
And man came from the dirt
And the boredom threatened,
So when God spoke to Adam:
"Here is your breath,
But not betrayal
My Angels!
They will rip you into pieces!
Tell your wife,
It should be quiet
And not patzen,
Then you have to use the touch the grten!»
Then patience came to an end!
Our Ha cut the hands,
Who once fed us with love
And now our would tear cold!
Death to the father
And the son!
Also Maria,
You MGE lose your sense!
Hypocritical glory, heavenly serenity
Lt blind us!
Chase them all away, she shall disappear!
So we set out for our Lord immediately
Cut the throat!
Verstoen at the lowest rung of the ladder:
We can't stay there!
Who are we, Since we are for the good
The Dying act!
Who is with me confess:
The state will change