Samsas Traum — Dein schönster Augenblick song lyrics and translation

The page contains the lyrics and English translation of the song "Dein schönster Augenblick" by Samsas Traum.

Lyrics

Unter all den schweren Türen
Ohne Ziffern, Namen, Farbe,
Gibt es eine, die ich oftmals auf- und
Zugestoßen habe.
Hinter ihr liegt jenes Zimmer,
In dessen tausend Ecken
Sich die Bilder von der
Allerletzten Nacht mit Dir verstecken
Wir liebten uns wie Feinde,
Hielten aneinander fest,
Und wachten lang.
Am Morgen starrte ich auf Gleise,
Deren Wege sich nie kreuzen,
Und mir war so bang.
Unter all den vielen Straßen,
Ob in Freiheit, ob gefangen,
Gibt es eine, die ich seit damals
Nie wieder bin gegangen:
Diese Straße heißt «Vergebung»,
Und sie führt in schwere Träume,
In die Täler der Erinnerung,
In leere, dunkle Räume.
Unter all den vielen Märchen,
Die ich Dir jemals erzählte,
Gibt es eines, das seitdem in allen
Märchenbüchern fehlte:
Die Geschichte von der Liebe,
Unbefleckt und unbefangen,
Von dem Mädchen und dem Jungen,
Die zu zweit die Welt bezwangen.
Die Zeit heilt viele Wunden,
Doch im Angesicht der Wahrheit
Heilt sie niemals schnell genug.
Das Herz schlug bis zum Halse,
Wie ein Mörder auf der Flucht
Bestieg ich blindlings meinen Zug.
Und als Vergeltung für ein
Meer aus schwarzem Glück
Galt an diesem Tage mir allein
Dein schönster Augenblick.
Der Klang drei kurzer Worte, der sich
Durch das Glas der Scheibe wand,
Bleibt bis in alle Ewigkeit
Auf meiner Netzhaut eingebrannt.
Ich sehne mich zurück, weit vor den
Allerersten falschen Schritt,
In die Sekunde, ab der mir das
Leben aus den Händen glitt,
Zurück in den Moment,
In dem mich selbst die Stille anschrie,
Die Entscheidung, nicht zu bleiben,
Ich verzeihe sie mir nie.

Lyrics translation

Under all the heavy doors
Without Digits, Name, Color,
Is there one that I often
Had happened.
Behind her lies that room,
In its thousand corners
The pictures of the
Hide last night with you
We loved each other like enemies,
Clinging to each other,
And watched long.
In the morning I stared at tracks,
Whose paths never cross,
And I was so scared.
Among all the many roads,
Whether in freedom, whether caught,
Is there one that I have been
Never again am gone:
This street is called "forgiveness»,
And it leads to heavy dreams,
Into the valleys of memory,
Into empty, dark spaces.
Among all the many fairy tales,
That I Ever Told You,
Is there one that has been in all
Fairy tale books were missing:
The story of love,
Immaculate and immaculate,
Of the girl and the boy,
Who conquered the world in pairs.
Time heals many wounds,
But in the face of truth
Never heals them fast enough.
The heart beat to the neck,
Like a murderer on the run
I blindly boarded my train.
And as retribution for a
Sea of black happiness
Was alone with me that day
Your best moment.
The sound of three short words
Through the glass of the pane wall,
Remains to all eternity
Burned into my retina.
I long to return, far ahead of the
Very first wrong step,
In the second from which the
Life slipped out of your hands,
Back to the Moment,
In which even the silence screamed at me,
The decision not to stay,
I never forgive myself.