Puhdys — Wie ein Pfeil song lyrics and translation

The page contains the lyrics and English translation of the song "Wie ein Pfeil" by Puhdys.

Lyrics

Wie ein Pfeil zwischen Raum und Zeit
Jagt ein Zug durch die Unendlichkeit
Entführt in unbekannte Weiten
Funken sprühn, trommeln Tag und Nacht:
Sein Lied von Leben, sein Lied für jeden
An Alle
Fahrn! Fahrn! Fahrn!
Fahrn! Fahrn! Fahrn!
Bringt den feldern den Blütenwind
Heilt die Erde wo Narben sind
Auf seinem Weg gibt es kein Halten
Nimmt die Angst und die Einsamkeit
Und singt vom Leben, sein Lied für jeden
An Alle
Fahrn! Fahrn! Fahrn!
Fahrn! Fahrn! Fahrn!
Wie ein Pfeil zwischen Raum und Zeit
Jagt ein Zug Du bist es der ihn treibt
Voran in unbekannte Weiten
Funken sprühn, trommeln Tag und Nacht:
Sein Lied von Leben, sein Lied für jeden
An Alle
Fahrn! Fahrn! Fahrn!
Fahrn! Fahrn! Fahrn!
Fahrn! Fahrn! Fahrn!
Fahrn! Fahrn! Fahrn!

Lyrics translation

Like an arrow between space and time
Chasing a train through Infinity
Abducted into unknown expanses
Sparks spray, drums day and night:
His song of life, his song for everyone
To All
Drive! Drive! Drive!
Drive! Drive! Drive!
Brings the fields the flowers the wind
Heals the Earth where there are scars
On his way there is no stopping
Takes away the fear and loneliness
And sings of life, his song for everyone
To All
Drive! Drive! Drive!
Drive! Drive! Drive!
Like an arrow between space and time
Chasing a train you're the one driving it
Advance into unknown expanses
Sparks spray, drums day and night:
His song of life, his song for everyone
To All
Drive! Drive! Drive!
Drive! Drive! Drive!
Drive! Drive! Drive!
Drive! Drive! Drive!